Archiv für die Kategorie ‘Ketzereien

Ohne Worte, wirklich   Leave a comment

Eigentlich wollte ich mich ja erstmal noch zu meiner Bahnfahrt letztens austoben, aber nun funkt mir einmal mehr Justin Bieber dazwischen. Er und seine vollkommen bekloppte Fanbase.

Natürlich kann man Idole haben, da sage ich nichts gegen. Aber was die Bieber-Fans diesmal wieder zum Besten geben, ist nicht mehr in Worten zu beschreiben. Egal, was er tut oder nicht tut, es wird ALLES gut geheißen, auch wenn es noch so daneben ist. Denn es ist ja schließlich Justin Bieber, der Unfehlbare.

Nun also die neueste Eskapade des kanadischen Milchbubis. Besoffen und offenbar auch ohne Führerschein in Florida mit einem Auto unterwegs gewesen und sich ein,  natürlich illegales, Rennen geliefert. Als die Polizei ihn festnehmen will, widersetzt er sich zunächst, landet dann aber doch in Gewahrsam.

Was passiert? Die „Belieber“ heulen auf Twitter rum, wie böse die Welt doch wieder zu Justin ist, er habe doch nichts falsch gemacht, und starten den Hashtag „FreeBieber“.

Ich glaube, es hackt!! Gut, er hat in dem Sinne Glück gehabt, dass bei dieser Eskapade niemand verletzt wurde, aber wie viele Menschen sterben täglich weltweit im Straßenverkehr, weil irgendwer besoffen nen Unfall gebaut hat und/oder zu schnell unterwegs war?

Merken die eigentlich noch irgendwas?? Ich glaube nicht. Nur, weil es sich um Justin Bieber handelt, bedeutet das nicht, dass er ungeschoren davon kommt (kommen sollte). Auch für Celebrities gelten Regeln, und wenn man mit Alkohol im Blut und wegen Raserei geschnappt wird, dann ist das egal, ob es sich um Justin Bieber oder Otto Normalverbraucher handelt! Was wäre denn jetzt gewesen, wenn jemand in Biebers Fall zu Schaden gekommen, vielleicht sogar tödlich verunglückt wäre? Hätten diese Kiddies dann auch gepostet, man solle ihn frei lassen, weil er eben fucking Justin Bieber ist? Womöglich hätten die dann auch noch irgendwo nen Fundraiser gestartet, um die Kaution zu bezahlen … oder was weiß ich.

Man kann ja Fan sein, dagegen spricht nichts. Aber ich kann weder das Verhalten von Kind Bieber noch seiner Fanbase in irgendeiner Weise gutheißen. Nicht im Geringsten.

Advertisements

Veröffentlicht 26/01/2014 von Kiwi in Ketzereien, Musik

Getaggt mit

Ich möchte nicht mehr auf diesem Planeten leben!!   Leave a comment

Meine Mutter möchte eventuell ein Smartphone kaufen und hat sich bei amazon verschiedene, günstige Modelle angeschaut. Darunter das Samsung Star S5230.

Ich habe mal ein wenig die Rezensionen zu diesem Produkt durchstöbert und fand diese dabei:

Ich habe dieses Handy für meinen Sohn, letztes Jahr zu Weihnachten gekauft. Wir fanden das Desing sehr schön und da das Handy nicht so viel gekostet hat habe ich mich für es entschieden. Doch bereits nach dem ersten Schultag war mein Sohn sehr enteuscht, denn jeder zweite aus seiner Schule besas es. Danach ging es föllig bergab. Das Handy bekam erste Kratzer und Wackelkontakte. Außerdem Vibrirte es beim Einschalten einen Rythmus. Heute ist es völlig Kaputt. Damit der Touch reagiert muss man dreimal darauf drücken. Jetzt will mein Sohn ein I Phone5. Damit er nicht mehr enttäuscht wird. Da wir finden, dass er mit sieben Jahren noch etwas zu jung dafür ist. Haben wir uns darauf geeinigt, dass er ein Samsung Galaxy ace und ein neuen Laptop bekommt.

Jetzt mal abgesehen davon, dass die Rechtschreibung und Grammatik stellenweise ne Katastrophe ist, dachte ich ab der Stelle mit dem iPhone 5, mich tritt ein Pferd. Der Bengel ist SIEBEN. Laut Aussage der Eltern zu jung für ein iPhone 5, aber er bekommt ohne Probleme ein Galaxy UND einen neuen Laptop zugestanden???

Braucht ein siebenjähriger Junge wirklich UNBEDINGT ein Smartphone? Würde es ein „normales“ Handy, wenn es schon sein muss, nicht auch tun? Und wenn ich dann noch diese Aussage lese, dass der Kleine enttäuscht war, weil (angeblich) einige in seiner Schule eben auch dieses Handy, was er zu Weihnachten bekommen hatte, haben und er damit nicht „einzigartig“ ist, kriege ich Plaque.

Veröffentlicht 16/11/2012 von Kiwi in ich, Ketzereien

Getaggt mit , , ,

Blödsinn!   1 comment

Was für ein Stuss dieser Tage wieder mal so verzapft wird, ist nicht mehr feierlich.

Auf einer anderen Internetplattform wurde eine Umfrage gestellt, ob, angesichts des Amoklaufes in einem Kino in Colorado, der Film „The Dark Knight Rises“ von Warner Bros. aus den Kinos genommen werden solle.

Bei so einer Scheiße rollen sich mir die Zehennägel bis Anschlag hoch. Ich kann über so einen Quatsch nur mit dem Kopf schütteln. Eine einzelne Person dreht im Kino total durch und erschießt wahllos Leute. Und daran soll jetzt DER Film, auf den ich seit Jahren sehnsüchtig warte, Schuld sein? Mitnichten! Wäre es nicht „The Dark Knight Rises“ gewesen, dann wäre es bei einem anderen Film geschehen. Aber natürlich ist es immer am einfachsten, „den Medien“ die Schuld an solch einer Tragödie zu geben. Sorry, aber bei diesen Vorurteilen und Vorverurteilungen kriege ich Plaque. Sicher können Spiele wie „Counterstrike“ und „Baller-„/Horrorfilme und Musik aus dem Heavy Metal Bereich die Leute beeinflussen, aber meist sind das doch nur kleinere Faktoren, die einen „stinknormalen“ Menschen zur Killermaschine werden lassen. Dass psychische Probleme ein weitaus entscheidenderer Faktor sind, wird gerne außer acht gelassen, denn, wie gesagt, Schuld sind die Medien. Und NUR diese! Man macht es sich ja schließlich gerne einfach.

Geht man von dieser Definition und Begründung aus, müsste ich eine Massenmörderin sein, da ich auf Actionfilme stehe, vereinzelt Horror-/Splatterfilme geschaut habe, Fantasy-Literatur, wo es richtig zur Sache geht (z.B. „Game Of Thrones“), lese, Heavy Metal Fan bin, ins Stadion tingele und da rumpöbele, und obendrein auch noch tätowiert bin. Doch habe ich im Traum noch nicht daran gedacht,  mal irgendwen im realen Leben zusammen zu schlagen oder gar zu töten. Und ich denke auch nicht, dass ich da die goldene Ausnahme bin! 😉

Hinzu kommt, dass ich Medienwissenschaft (Filmanalyse) studiert habe, währenddessen und während eines 1€-Jobs an einer Grundschule, habe ich mich lang und breit und intensiv mit dieser Thematik auseinander gesetzt. Ich finde es einfach immer wieder erschütternd, dass an solchen Ereignissen die Filmindustrie die alleinige Schuld haben sollte.

Da nun inzwischen die Wohnung des Attentäters untersucht und dort ein ganzes Arsenal an Waffen und Munition gefunden wurde, denke ich, dass man in den USA mal ein wenig intensiver über das Waffengesetz nachdenken sollte. Salopp gesagt, kann dort Hinz und Kunz problemlos mit ner geladenen Waffe herumspazieren. DAS ist das meiner Meinung nach wesentlich Erschreckendere! Denn wie gesagt, wäre es nicht bei „The  Dark Knight Rises“ passiert, dann bei irgendeinem anderen Blockbuster.

Ich habe bei der oben erwähnten Umfrage übrigens mit „nein“ gestimmt. Warum auch? Was können „TDKR“ und WB dafür? Warum soll der Rest der USA (bzw. der Welt) von diesem Filmereignis ausgeschlossen werden, weil eine einzelne Person durchdreht? Wenn man dann ganz konsequent wäre, müsste man auch nen Haufen Musik aus den Läden holen, „Ballerspiele“ sowieso, Action-/Horrorfilme verbieten, Literatur zensieren, um es mal auf die Spitze zu treiben.

Ich jedenfalls freue mich auf den Abschluss der „Batman“ Trilogie von Christopher Nolan und lasse mir das nicht vermiesen.

  Leave a comment

REESCH MICH JETZT BLOß NET UFF!

Ich wollt’s nur mal gesagt haben. 😉

Ansonsten dachte ich am Rande der Handball-WM, mal eben kurz nen Ausraster kriegen zu müssen. Jetzt findet also 2022  nicht nur die Fußball-WM in Katar statt (hab mein Statement dazu ja bereits abgegeben), sondern auch die Handball-WM 2015. Ja Herrschaftszeiten!! Es bleibt einer aber auch wirklich nichts erspart! Das dürfte interessant werden, Handball in nahezu komplett leeren Hallen zu spielen … *head –> desk* Money talks again …

Veröffentlicht 28/01/2011 von Kiwi in Handball, Ketzereien, Sport allgemein

Getaggt mit , ,

And the World Cup 2022 goes to …   Leave a comment

KATAR.

Verwundert reibe ich mir die Augen. Mein Blick fällt auf das Datum. Nein, es ist nicht der 1. April, die FIFA hat im Rahmen der – meiner Meinung nach eh ziemlich sinnfreien Doppelvergabe – die WM 2022 nach Katar vergeben. Katar, ein Land, das es auf rekordverdächtige 0 – in Worten NULL – WM-Endrunden bringt. Gut, die Golfregion mag zwar wirtschaftlich gesehen boomen, aber dennoch halte ich die Vergabe eines solchen Ereignisses in die Emirate für zweifelhaft.

Katar.

Wo es im Sommer lauschige 50°C hat. Was die FIFA, die man getrost in FOSI (Full Of Stupid Ideas) umbenennen kann, wohl erst bedacht hat, NACHDEM man die WM dorthin vergeben hat. Ich will nicht wissen, wie viel Kohle geflossen ist. Lösung des Problems: es sollen vollakklimatisierte Stadien gebaut werden. Hm. Ob das wirklich so gut ist? Die Luft da drin ist vielleicht auf erträgliche Temperaturen runtergekühlt, aber ob diese wohl sehr trockene Luft für alle Beteiligten, Spieler wie Fans, so gut ist, wage ich mal zu bezweifeln. Mal ganz abgesehen davon, dass das weder energiesparend noch besonders ökologisch ist!

Als nächstes wurde die Forderung nach einer WM im Winter laut. An und für sich eine akzeptable Idee, da die Temperaturen dann durchaus annehmbar sind, aber was das zur Folge hat, dürfte auch jedem Fußball-Fan klar sein: der Spielplan muss dafür geändert, Sommer- und Winterpause verschoben werden und so weiter.

Herzlichen Glückwunsch, FIFA. Und ich dachte, nach diesem grandiosen Vuvuzela-Konzert in Südafrika, das nur von ein paar Leuten, die da Fußball gespielt haben, unterbrochen wurde, könne es nicht mehr schlimmer werden, da vergeben die Herrschaften die WM nach Katar. -.-

Da sieht man es eben auch wieder einmal … Geld regiert die Welt. Und wenn man richtig was in der Kasse hat, kann man auch mal ne WM kaufen.

In diesem Sinne …

EDIT: Vorhin stand im Videotext zu lesen, dass die WM ’22 definitiv im Sommer durchgeführt wird. Man darf gespannt sein, wie sich dieses Szenario entwickelt!

Veröffentlicht 23/01/2011 von Kiwi in Fußball, Ketzereien

Getaggt mit ,

Hoppla!!   Leave a comment

Normalerweise hasse ich Fangirls, die irgendwelche Vereine oder Bands bloß toll finden, weil da einer geil aussieht (Gott, gehen mir diese Weiber aufn Kranz, die jetzt alle von Manchester United zu Real Mierda gewechselt sind, weil Cristiano Ronaldo – der wahrscheinlich ÜBERBEWERTESTE Fußballer überhaupt, genau wie Kaká! – zu denen gewechselt ist … *headdesk*). Im Metal-Bereich haben die Tussen zudem erst recht nix verloren, aber irgendwie kann ich mir jetzt grad net mehr helfen:

Ach.Du.Scheiße.

Ich fahr ja so schon total auf ihn ab, aber nie so, dass ich ihn jetzt fangirlen würde, sondern weil ich seine Stimme liebe, und weil ich einfach total verrückt nach der Band bin. Wie gesagt … NORMALERWEISE. Aber dieses Bild hat was.

Er ist übrigens Tony Kakko, seines Zeichens Sänger der finnischen Power Metal-Kapelle SONATA ARCTICA. Und den Jungs hab ich ja nen Schrein errichtet. Tony Kakko ist Gott. Ferdisch ab. Widerspruch seitens der Kirchenfuzzis wird nicht geduldet. 😛

Veröffentlicht 12/02/2010 von Kiwi in Fußball, Ketzereien, Musik

Getaggt mit ,

Das Experiment   Leave a comment

Heute Abend habe ich es getan. Ich habe mir anderthalb Stunden MTV am Stück gegeben. Hintergrund des Ganzen ist im Prinzip diese Sache, ich wollte einfach mal sehen, was denn so in der Sendung „M is for MUSIC“ läuft. Es war wirklich sehr abwechslungsreich. Bis auf die Songs „Fireflies“ von Owl City und „Geboren um zu leben“ von Unheilig (wie scheißegeil ist denn DAS Lied bitte??), lief fast nur Hip Hop/R’n’B und Dance Kacke.

Ich glaub, ich muss kotzen. Es gibt auch noch andere Musikstile!! Ich sage ja nicht, dass rund um die Uhr Rockmusik und Metal zu laufen haben, da das dann wohl nur zur totalen Kommerzialisierung (was ja im Metal-Bereich nicht unbedingt gern gesehen wird) dieser Musik führen würde, aber ein bisschen mehr Abwechslung zwischendurch wäre schon schön.

Kürzlich fragte jemand in einer Anti Hip Hop Gruppe bei Facebook, warum wir keinen Hip Hop mögen würden. Nun, ich kann einfach mit den Texten da nix anfangen, es wird zu viel gepost und zu wenig auf Authentizität geachtet (dazu auch noch in einem späteren Posting, in dem ich über straight edge schreiben werde). Zudem finde ich Hip Hop fürchterlich sexistisch. Ich habe ja früher selber mal diesen Mist gehört, aber ich habe einfach im Laufe der Jahre festgestellt, dass das, was im Metal/Emo/Gothic Bereich in den Texten geschildert wird, mein Innenleben am besten anspricht. Ich kann aber alle beruhigen – ich höre zwar Metal, Emo und Gothic, aber ich will mich weder umbringen noch selbst verletzen, ich schlaf auch nicht im Sarg und opfere keine Babies, und Satan bete ich auch nicht an. Was, btw, ein scheiß Gerücht ist, das meine lieben Freunde der Kirche *kotz* in die Welt gesetzt haben. Sicher gibt es im Death und Black Metal (hier vor allem) Bereich Bands, die (bewusst) mit satanischen Elementen spielen. Allerdings ist dies oft auch pure Provokation.

Zurück zu MTV: ich werde die nächsten Tage mal weiter reinschauen, ob da auch mal GESCHEITE Musik läuft. Das heute jedenfalls war irgendwie … „Scheißendreck“.

Heavy Metal is the law! \m/ Ich brauch mal kurz ein bisschen AMON AMARTH. Hooray for Viking Death Metal. *bangs head*

Veröffentlicht 08/02/2010 von Kiwi in Ketzereien, Musik

Getaggt mit