… and music still on MTV …   1 comment

Na, na, na? Kommt die Zeile jemandem bekannt vor? Nein? Gut, es ist aus dem Song „1985“ der Band Bowling For Soup. Dieses Lied lief damals, als ich in Neuseeland war, desöfteren im TV und ich fand es einfach nur geil. Eben auch wegen der Hommage an die 80er Jahre, die ja musikalisch gesehen ganz großes Kino waren. Die Frisuren und Klamotten würde ich als grenzwertig beschreiben, aber nu ja, 80er Jahre Musik ist einfach was für Mamas Tochter.

Schaut man sich den Wandel des Musik-Fernsehens an – insbesondere auf MTV, was ja eigentlich MUSIC Television heißt -, fällt auf:

„Reality Shows“ im Stile von „Next“, „Date My Mom“, „Made“, „Rock Of Love“, „Room Raiders“  und wie sie alle heißen nehmen mehr und mehr an Überhand. Dazwischen werde ich meist von irgendwelchen grellen Jamba-Handyklingelton-Download-Clips terrorisiert. Gescheite Sachen gibt es kaum noch. Stattdessen Fleischbeschau in Form von Hip Hop Clips (hey, ich hab nix gegen Hip Hop, ich hör nur lieber Musik!!), billige Techno-Kacke und zwischendrin irgendwelche gecasteten Hupfdohlen. Äh, hallo?? Und wenn man Pech hat, plärrt Lady GaGa (ich hau ihr irgendwann noch in ihr verdammtes „Pokerface“!!) gleich sowohl auf VIVA als auch auf MTV. *kotz*

Früher gab es wirklich noch guten Hip Hop, kritische Texte etc., auch diverse Technosachen konnte man sich antun (sagt die, die heute auf Musik der härteren Gangart steht …), aber spätestens wenn ich sowas höre wie „Du hast den schönsten Arsch der Welt!“ (Alex Christensen war in den 90ern genial, aber irgendwie macht der auch nur noch Scheiße, ich sag nur diesen peinlichen Grand Prix Song letztes Jahr. What.The.Fuck?! Ich fordere TOKIO HOTEL!!! Ich kann die Mädels in dieser Kapelle zwar nicht unbedingt leiden, aber die Mucke von denen ist nicht schlecht, und ich bin überzeugt, mit denen würde Deutschland abräumen), greife ich zur Fernbedienung. Mir bluten dabei einfach die Ohren.

Warum schimpft sich dieser Sender überhaupt noch „Music Television“, wenn da kaum noch (anständige) Mucke läuft? Stattdessen lieber die oben erwähnten Hirnlos-Sendungen. Völlig sinnfreies Gedöns. Ich vermisse einfach die Zeiten, als es wirklich noch anständige Musik auf MTVIVA gab. Auch auf VIVA war früher für jeden Geschmack was dabei, es gab Rocksendungen, Techno, Black Music etc, heute weitestgehend Einheitsbrei. Ich freu mich immer, wenn ich irgendwie mal zufällig zwischendurch die Retro-Charts erwische und da wirklich mal Perlen laufen. Aber ansonsten? Mamma mia.  Wenigstens EIN Highlight gibt’s noch für Leute, die auf die rockigeren Klänge stehen: Livemitschnitte von Rock am Ring. \m/

Okay, „Family Guy“, „American Dad“, „Drawn Together“ und „South Park“ sind auf ne kranke Art lustig, aber was zum Teufel machen diese Sendungen auf einem Sender, der mal als MUSIKsender gestartet ist? *amkopfkratz* Muss ich glaub ich nicht verstehen.

Ich hatte MTVIVA in der Vergangenheit häufig als Hintergrundberieselung an. Ich kann es nicht mehr, aus den genannten Gründen. Sicher, Geschmäcker sind verschieden, und mir ist sehr wohl klar, dass eben nicht jeder da draußen das volle Gitarrenbrett braucht (wäre ja auch langweilig, wenn es nur Metaller geben würde, hätt ich ja – musikalisch gesehen – nix mehr zum Dissen! 😉 ), aber es muss trotzdem nicht sein, dass ich mit Klingeltönen und Reality Shows bombardiert werde. Ich will doch einfach nur Musik hören!

„Video Killed The Radio Star“ – das war das erste Video, das auf MTV damals lief. Heute bringt das Musikfernsehen sich selber um. Dadurch, dass eben zu viel Zeug läuft, was kein Mensch braucht. Zumindest nicht auf nem Musik-Sender. Von mir aus kann ja auch mal Hip Hop und Dance etc. laufen, wenn sich denn die Waage hält. Nur irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Unterschichtenfernsehen auch dort gefördert wird und das, was diese Sender ursprünglich ausmachte, in den Hintergrund gedrängt wird … Ein Ende des Schwachsinns ist auch nicht in Sicht – es laufen ständig neue Formate in diesem Stil an. Leck mich doch am Arsch …

Please make this stop … stop
Stop!
And bring back

Springsteen, Madonna
Way before Nirvana
There was U2 and Blondie
And music still on MTV

Advertisements

Veröffentlicht 19/01/2010 von Kiwi in ich, Musik

Getaggt mit

Eine Antwort zu “… and music still on MTV …

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Netter Artikel, ich werde jetzt auch gleich wieder weiter blättern hier. Bis dann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: