Archiv für März 2009

Heute mal ein bisschen Humor …   Leave a comment

Bei einem Kumpel im WKW gefunden:

Sagt das kleine Ohrenschmalz: „Jeden Tag kommt ein Stäbchen mit Watte und will mich holen, dann verstecke ich mich hinter einem Knorpelchen und es kriegt mich nicht.“

Sagt das kleine Karies: „Zu mir kommt täglich so ein Borstentier und will mich holen, ich verstecke mich schnell in einer Zahnlücke und es kriegt mich nicht.“

Sagt das Scheidenpilzchen: „Bei mir kommt immer so’n Glatzkopf; erst weiß er nicht, ob er rein oder raus will und dann kotzt er mir die ganze Bude voll!“

Platzt das kleine Karies heraus: „Den Scheißkerl kenn ich!!!“

Veröffentlicht 29/03/2009 von Kiwi in Spaß und Unsinn

Getaggt mit

Ups   1 comment

Man könnte auch sagen: AUFGEFLOGEN!!

Gestern Abend las ich auf der Website des SV Wehen Wiesbaden, dass am Sonntag die komplette Mannschaft zu einer Autogrammstunde in Wiesbaden antritt. Ah ja. Ich liebe so Autogrammstunden und „Meet & Greets“ ja, macht Spaß, auch wenn man meist viel Geduld haben muss. Ich sag nur Jan Josef Liefers in Marburg im Februar … was ein Gedränge! Aber ich habe bekommen, was ich wollte. 😉

Jedenfalls ist mir jetzt ganz gewaltig nach Aktion. Also sagte ich meiner Mom ganz lässig: „Mama, wir müssen am Sonntag mal nach Wiesbaden fahren, da ist ein verkaufsoffener Sonntag.“

Guckt sie mich an und meint lapidar: „Und was wollen wir da kaufen? Fußbälle, die die nicht mehr brauchen? Spieler, die sie nicht mehr brauchen?“

UPS!! Bin ich SO leicht zu durchschauen? XD Na, mal schauen, was daraus wird. 😉 Ich hätt doch so gern n Autogramm von meinem Lieblingsspieler Ronny König auf mein Trikot … 😉 Oder aber Jelena und ich müssen wirklich mal zu nem Training, was wir ja auch feste vorhaben. Gell? 😉

In diesem Sinne … wer hat eigentlich dieses SCHEISS WETTER bestellt????

Veröffentlicht 27/03/2009 von Kiwi in Fußball, ich

Getaggt mit , , ,

Übelst   Leave a comment

Kurz gesagt – „übelst“ ging es mir am Dienstag. Gegen Mittag überfiel mich von einer Minute zur nächsten eine starke Übelkeit, die partout nicht wegging. Gegen halb sechs schleppte ich mich dann raus, um unsere Hunde auszuführen, und während dieses Ganges wurde mir klar, das geht nicht mehr lange gut.  So war es dann auch. Ich war kaum wieder zuhause, da durfte ich dann auch schon das Klo aufsuchen. Da hieß es dann auch gleich mal „Feuer frei!“ aus beiden Richtungen – hab ich die Kloschüssel angebrüllt! Meine Fresse. Und Durchfall als gäbe es kein Morgen mehr. Uff. Und es wurde und wurde nicht besser. Im Gegenteil. Ich konnte nicht mal was trinken, ohne gleich wieder opfern zu gehen. Na herzlichen Glückwunsch.

Um 21h hatte ich die Nase endgültig voll und ich habe beim ärztlichen Notdienst angerufen. Dort konnte ich dann auch gleich hinkommen, hab mich dort auch noch mal übergeben. Der Arzt dort war sehr nett und legte mir eine hübsche Infusion mit Kochsalzlösung und einem Mittel, um die Krämpfe und die Übelkeit einzudämmen. Ich hatte einfach Bammel davor, auszutrocknen, da ja nicht mal das Evian drin blieb. 😕

Die Nacht war dann auch alles andere als der Hit, da ich ca. alle halbe Stunde wieder zum Klo rennen durfte. Na toll. Da war an Schlaf nicht unbedingt zu denken. 😦 Insgesamt habe ich vielleicht fünf Stunden geschlafen, davon 3,5h durch. 😦

Was auch immer das war, was mich da ausgeknockt hatte, es war die Hölle. Ich bin heilfroh, dass es mir inzwischen wieder besser geht. Ugh.

Veröffentlicht 26/03/2009 von Kiwi in ich

Getaggt mit ,

Tattoos   Leave a comment

Seit einigen Jahren gehe ich schon mit der Idee schwanger, mir ein Tattoo stechen zu lassen. Doch bislang habe ich es noch nicht getan. Zum einen, weil ich nicht genau weiß, welches Motiv ich gerne hätte, zum anderen aber, weil ich „Angst“ vor Nadeln habe. Die Dinger sind mir irgendwie nicht geheuer. 😕 Außerdem ist das ja auch ein Schritt, der wohlüberlegt sein will, schließlich hat man das Tattoo ja für den Rest seines Lebens.

Dennoch, in letzter Zeit hat sich eine Idee ein bisschen herauskristallisiert:

YOU’LL NEVER WALK ALONE

Dieses Lied bzw. dieser Satz gefällt mir einfach sehr gut, nicht nur als Fußballhymne, sondern auch so. Der Text hat was. Nie aufgeben, sondern immer weiter gehen/machen.

Vor ein paar Tagen hatte ich aber folgende Unterhaltung mit meiner Mama:

Ich: „Wenn wir Meister werden, lass ich mir ein Hertha Logo tätowieren.“

So richtig begeistert war meine Mom davon aber nicht. Sie schlug vor, ich solle mir eine Rose oder ein chinesisches Schriftzeichen stechen lassen, aber um Gottes willen doch kein Hertha Logo! Hm. Nun ja. Eine Rose oder ein chinesisches Schriftzeichen ist doch mal total langweilig, das hat doch so ziemlich JEDER. Wenn, dann möchte ich doch etwas Besonderes haben. 😉 Und das wäre zum Beispiel nun mal ein Hertha Logo oder eben der oben angeführte Satz „You’ll Never Walk Alone“.  Mit dem Hertha Logo oder einem HERTHA BSC BERLIN Schriftzug würde ich meine Liebe zu diesem Verein ein für alle Male dokumentieren. Treue bis in den Tod.

Na, mal schauen. Noch sind wir ja nicht Meister, und ob ich das wirklich durchziehe, weiß ich auch noch nicht. Aber cool wäre das schon. Irgendwie. Und muss ja auch nicht allzu auffällig sein, aufs Schulterblatt oder den Oberarm … oder unterer Rücken. 😉

In diesem Sinne …

Veröffentlicht 12/03/2009 von Kiwi in Hertha BSC, ich

Spitzenreiter   1 comment

Spitzenreiter HEY! HEY!

Gestern fand also der Trip in die Lausitz zu Energie Cottbus statt. Und, wie im vorherigen Posting geschrieben, normalerweise sehen wir gegen die nie wirklich gut aus. So war es dann auch nicht weiter verwunderlich, dass wir dann nach etwas über 20 Minuten prompt mit 0-1 hinten lagen. Jetzt geht DAS wieder los, dachte ich. Aber … WIR haben einen Andriy Voronin, der die „Kotzbusser“ gestern im Alleingang abgeschossen hat. Erst der Ausgleich, dann das 1-2 aus Gastgeber-Sicht noch vor der Pause, und dann kurz vor Schluss wieder Voro mit dem dritten Hertha-Tor. Hurra!! Ich war mehr als erleichtert, dass wir da gewonnen haben. Kann man sich ja sicher denken, nicht wahr? 😉 Durch diesen Sieg und die Tatsache, dass sich der HSV beim Tabellenletzten Gladbach bis auf die Knochen blamiert hat (1-4 verloren) und Hoffenheim gegen Werder nicht über ein 0-0 hinaus kam, haben wir unsere Tabellenführung gefestigt und sogar ein bisschen ausbauen können. Leute, das wär’s echt, wenn wir die Schale nach Berlin holen würden!!

Freudentänze:56921459

Ich musste SO lachen, als Dieter Hoeneß da im Kreis der Spieler getanzt hat … zu geil!

In diesem Sinne … HA HO HE – HERTHA BSC!!

Veröffentlicht 08/03/2009 von Kiwi in Fußball, Hertha BSC

Getaggt mit ,

Nervosität   Leave a comment

macht sich bemerkbar, denn heute steht DAS Derby für uns Herthaner an: wir spielen in Cottbus. Irgendwie sehen wir gegen die nie wirklich gut aus, man kann Energie wirklich als unseren „Angstgegner“ bezeichnen.  So haben wir die letzte Begegnung, die in der Hinrunde im Berliner Olympiastadion stattfand, mit 0-1 verloren. Hm. Wir waren zwar zu Anfang die bessere Mannschaft, aber irgendwie hat Cottbus das Tor gemacht, und uns fiel dann nichts mehr ein. Nun hoffe ich, dass wir heute mal den Spieß umdrehen werden und diesem komplett unsympathischen Verein ein paar Dinger einschenken werden. Das wäre auch für das Selbstvertrauen (und natürlich die Operation Meisterschaft) von Vorteil… Ich werde dann jetzt gleich mal nach oben gehen und mir die Hertha Kluft anziehen, wie jedesmal, wenn meine Jungs spielen. 😉

In diesem Sinne …

KEINE SYMPATHIE FÜR ENERGIE!!
HA HO HE – HERTHA BSC!!

Veröffentlicht 07/03/2009 von Kiwi in Fußball, Hertha BSC

Getaggt mit ,

Die Qual der Wahl   2 comments

oder:  Zu viele Bücher, die ich lesen möchte!

Nachdem ich nun gestern Abend endlich Das Spiel des Engels ausgelesen habe, kann ich mich nun einfach nicht entscheiden, welches Buch ich als nächstes in Angriff nehmen werde. Ich habe sehr unterschiedliche Bücher zur Auswahl: zwei Fußball-Bücher (Wenn du am Spieltag beerdigt wirst, kann ich leider nicht kommen und Zauber am Millerntor – Aus dem Leben eines FC St. Pauli-Fans), ein geschichtliches (Der Baader-Meinhof-Komplex – eine ziemliche Schwarte …) und  eine Komplett-Ausgabe von Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Hm. Ich kann mich einfach nicht entscheiden!! Alle vier sind zu diesem Zeitpunkt für mich von Interesse, aber ich weiß einfach nicht, welches mich jetzt am meisten juckt. 😉 Na, mal sehen.

In diesem Sinne …

Veröffentlicht 05/03/2009 von Kiwi in ich

Getaggt mit , ,