Archiv für März 2010

Kaum zu glauben,   Leave a comment

aber DAS HIER ist gerade mal ein Jahr her … und jetzt? Abgestiegen. Mir ist zum Heulen zumute.

Und jetzt bitte keine blöden Kommentare im Sinne von „Hey das geht ab, die Hertha steigt endlich ab!“
Danke, das weiß ich selber. War mir schon nach dem Hinspiel in Nürnberg klar … aber da hat’s mir keiner glauben wollen.

Veröffentlicht 13/03/2010 von Kiwi in Fußball, Hertha BSC

Getaggt mit

Was für ein GEILER Text!!   Leave a comment

Schwarz die Nacht, die mich umgibt,
Die heulend an die Felsen bricht.
Sieh, wie ich dem Sturme trotz,
Werd Zeuge meiner Kraft!

Wo die andren niederknien,
Staub, Verachtung sich verdienen,
Stehe ich, komm sei mein Zeug:
Blutend, aber ungebeugt!

Nie werden sie mich brechen,
Niemals meinen Geist bestechen!
Nie werd ich mich verneigen,
Niemals ihnen Demut zeigen!
Nie sollen sie mich ergreifen,
Niemals meine Feste schleifen!
Sieh ich bin, komm sei mein Zeug‘,
Blutend, aber ungebeugt!

Viel gefochten, viel erlitten,
Jeden Atemzug erstritten.
Hart umkämpft, die Feste mein,
Die Kreise meiner Macht.

Einsam stehn die schwarzen Zinnen,
Trotzen aller Zeiten Wirren.
So auch ich, komm sei mein Zeug:
Blutend, aber ungebeugt!

Nie werden sie mich brechen,
Niemals meinen Geist bestechen!
Nie werd ich mich verneigen,
Niemals ihnen Demut zeigen!
Nie sollen sie mich ergreifen,
Niemals meine Feste schleifen!
Sieh ich bin, komm sei mein Zeug‘:
Blutend, aber ungebeugt!

Ich bin unbesiegt!
Ich bin unbesiegt!

Ich fürcht nicht glühend Eisen,
Noch fürcht ich Pein.
Ich bin mein eigen Heiland,
Werds immer sein.
Und wenn ich dir auch blutend zu Füßen lieg,
Weißt du genau: Ich bleibe unbesiegt!

Alles, was ich mir erstritten…
Meine Banner, himmelhoch…
Auch wenn alle Mauern zittern…
Bleib ich Herr auf meinem Thron,
Ja, für immer!

Viele sah ich nieder gehn,
Zuviele um je zu verstehen.
Doch habe ich nicht einen Tag auf diesem Pfad bereut.
Solln sie auf mich runtersehen,
Es schert mich nicht, ich bleibe stehen!
Auch du, mein Freund, ich bin dein Zeug, sei blutend, aber ungebeugt!

– Equlibrium, „Unbesiegt“

Veröffentlicht 07/03/2010 von Kiwi in Musik

Getaggt mit

Ja, ist so!   Leave a comment

Hab ich mal im Netz gefunden, als ich ne Google Search nach Straight Edge Bildern gemacht habe. Und mit diesem Text ist alles, aber auch wirklich ALLES gesagt. Ja, ich verzichte auf Drogenkonsum, Tabak und Alkohol und will keine Promiskuität, und nein, ich mache das nicht, weil ich irgendwie nem Trend folgen will oder sonst was. Und nein, ich kann auch nicht von mir behaupten, dass ich was verpasst hätte, nur weil ich noch nie im Leben betrunken war. Ich brauche das alles nicht. Straight Edge ist mir echt sehr wichtig, und es ist mir egal, wenn die Leute mich als Außenseiter oder Freak hinstellen, nur weil ich so lebe wie ich lebe.
Wenn ich sage, ich bin sXe (niemals EIN/E sXe sagen, sondern man ist entweder sXe oder ein/e Edger/in), weiß meist keiner, was das eigentlich ist, und wenn ich es dann erkläre, gibt es zwei Reaktionen. Die eine ist Unverständnis („Und wie kommst du dann in Stimmung?“), die andere Neugier („Wie kam’s dazu? Echt, du trinkst wirklich nicht?“). Ab und an will man mich auch dazu verleiten, doch was zu trinken, aber ich bleibe standhaft. Ich hab nur dieses eine Leben, und das versau ich mir nicht durch irgendwelchen Scheiß!!

sXe for life.

Veröffentlicht 06/03/2010 von Kiwi in sXe

Getaggt mit