Archiv für Mai 2009

Hehehe … scheiß Kotzbus!!   Leave a comment

Auf der Geschäftsstelle des FC Energie Cottbus klingelt das Telefon. Der Mitarbeiter geht ran. Der Anrufer sagt: „Guten Tag, ich würde gern zwei Dauerkarten für die nächste Erstliga-Saison bestellen.“
Sagt der Mitarbeiter: „Tut mir Leid, wir spielen nächste Saison nur noch zweitklassig.“

Am nächsten Tag klingelt das Telefon wieder: „Guten Tag, ich würde gern zwei Dauerkarten für die nächste Erstliga-Saison bestellen.“
Antwort: „Tut mir Leid, aber wir spielen nächste Saison nur noch zweitklassig.“

So geht das Spielchen über mehrere Tage munter weiter. Am zehnten Tag auch wieder: „Guten Tag, ich würde gern zwei Dauerkarten für die nächste Erstliga-Saison bestellen.“
Jetzt hat der Geschäftsstellenmitarbeiter die Faxen dicke: „Jeden Tag rufen Sie hier an und möchten zwei Dauerkarten für die 1. Bundesliga, und ich sage Ihnen jedesmal wieder, dass wir nächste Saison nur noch Zweite Liga spielen! Warum rufen Sie jeden Tag an und stellen die gleiche Frage?“

Antwort: „Ach wissen Sie, ich bin Herthaner, und ich höre es so gerne …“

Advertisements

Veröffentlicht 30/05/2009 von Kiwi in Fußball, Hertha BSC, Spaß und Unsinn

180 Minuten   Leave a comment

In ein paar Stunden ist es soweit: zum vorletzten Male rollt der Ball in den Stadien der Bundesliga. Und es ist spannend bis zum Anschlag. Vier Mannschaften streiten sich um Meisterschaft, CL und UEFA Cup Teilnahme. Der VfL Wolfsburg und Bayern München sind dabei punktgleich auf Platz 1, einzig das bessere Torverhältnis trennt die beiden. Danach, mit einem Punkt weniger, folgt MEIN VEREIN, die Hertha; auf Platz 4 der VfB Stuttgart.

Meine Gefühlslage ist irgendwo zwischen total aufgeregt und super nervös. Vielleicht 35% aufgeregt und 65% NERVÖS. Wir haben eine RIESENchance, den ersten Deutschen Meister-Titel seit 1931 (!!!) zu holen, sind dabei aber auf Schützenhilfe angewiesen.

Was derzeit in mir vorgeht, werden wohl all die Fans von Vereinen, die sozusagen ein „Abonnement“ auf den Titel haben (z.B. Bayern, Real Madrid, Manchester United etc), nicht kennen, da die es gewöhnt sind, am Ende der Saison die Trophäe in die Höhe zu stemmen. Doch bei Hertha BSC? Ist das eher unbekannt. Die meiste Zeit über dümpelt man irgendwo im Mittelfeld der Tabelle herum, qualifiziert sich mal zwischendurch für den UEFA Cup, und vor gut zehn Jahren war auch mal die CL dabei. Aber um die Meisterschaft mitspielen und die Chance haben das Ding auch zu gewinnen? Das ist neu. Und ich genieße es, trotz aller Nervosität. Ich hab schon geunkt, ich würde mir nächste Woche nach Karlsruhe eine Packung Baldrian mitnehmen, denn so, wie es im Moment ausschaut, wird die Sache erst am letzten Spieltag entschieden (es sei denn, wir kacken heute gegen Schalke ab … was ich natürlich NICHT hoffe!!), also sind’s noch 180 Minuten – plus Nachspielzeit -, bis der Deutsche Meister 2009 feststeht. Bitte bitte lass es MEINE HERTHA sein!! 😉 Es wäre das geilste überhaupt. Ich bin seit fast 20 Jahren Fan dieses Vereins, und es wäre einfach die Krönung meiner ganzen „Leidenszeit“.

Hertha?

Das ist für mich mehr als nur ein Verein. 🙂

In diesem Sinne …

HA HO HE – HERTHA BSC!!

Veröffentlicht 16/05/2009 von Kiwi in Fußball, Hertha BSC

Getaggt mit ,

Irgendwas Bleibt   Leave a comment

Irgendwas Bleibt

Sag mir, dass dieser Ort hier sicher ist
und alles Gute steht hier still.
Und dass das Wort, das du mir heute gibst,
morgen noch genauso gilt.

Diese Welt ist schnell
und hat verlernt beständig zu sein.
Denn Versuchungen setzen ihre Frist.
Doch bitte schwör, dass wenn ich wieder komme,
alles noch beim Alten ist.

Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit
in einer Welt in der nichts sicher scheint.
Gib mir in dieser schweren Zeit irgendwas das bleibt.

Gib mir einfach nur ein bisschen Halt.
Und wieg mich einfach nur in Sicherheit.
Hol mich aus dieser schnellen Zeit.
Nimm mir ein bisschen Geschwindigkeit.

Gib mir was.. irgendwas, das bleibt.

Auch wenn die Welt den Verstand verliert,
das ‘Hier’ bleibt unberührt.
Nichts passiert ..

Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit
in einer Welt in der nichts sicher scheint.
Gib mir in dieser schweren Zeit irgendwas das bleibt.

Gib mir einfach nur ein bisschen Halt.
Und wieg mich einfach nur in Sicherheit.
Hol mich aus dieser schnellen Zeit.
Nimm mir ein bisschen Geschwindigkeit.

Gib mir was.. irgendwas, das bleibt.

Silbermond

Veröffentlicht 09/05/2009 von Kiwi in Musik

Getaggt mit

Abstieg   2 comments

Freitag Abend, kurz vor 18h in der BRITA Arena in Wiesbaden:

angeführt vom Schiedsrichergespann und mit den Klängen von „The Final Countdown“ von Europe betreten die 22 Spieler des SV Wehen Wiesbaden (18. der Tabelle) und des VfL Osnabrück (16.) den Rasen. Für die Fans der Schwarz- Roten ist klar: heute muss ein Sieg her, um das Unmögliche doch noch möglich zu machen und wenigstens den 16. Platz noch zu erreichen.

Doch es läuft alles anders.

Die in lila-weiß gekleideten Osnabrücker legen los wie die Feuerwehr, und gleich in der ersten Minute trifft einer ihrer Spieler den Pfosten von Alex Walkes Kasten. *durchschnauf* Es geht hin und her, und nach einem Foul an Aykut Öztürk bekommt der SVWW einen Elfmeter zugesprochen. In der Hitze des Gefechts dreht Osnabrücks Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz ein bisschen zu sehr in den Roten und wird vom Schiri auf die Tribüne verbannt. Dann endlich die Ausführung des Strafstoßes. Bei mir werden Gedanken an den kläglich vergeigten Elfmeter gegen Mainz wach. Verteidiger Dajan „Deki“ Simac legt sich den Ball zurecht …

… läuft an …

… und verschießt.

DAS KANN DOCH NICHT WAHRSEIN!

Danach? Beim SVWW lief nicht mehr viel zusammen. Die logische Konsequenz: Osnabrück trifft in der zweiten Halbzeit – jetzt auch drückend überlegen – zum 0:1. Was auch gleichzeitig der Endstand der Partie ist. Torge Hollmann erzielt zwar noch den vermeintlichen Ausgleich, doch der Treffer wird aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben.

Das war’s dann. Aus, Ende. 😦 Die Reaktion der Nordwand: ein gellendes Pfeifkonzert. Was ich durchaus nachvollziehen kann. Diese Fans, die da stehen, geben alles für ihren SVWW, fahren nicht nur zu allen Heim-, sondern auch auswärts mit, gestalten Fahnen, Schals, Pullis, Shirts …, kaufen Fanartikel etc. und was bekommen sie als Dank zurück? Grottenfußball, Woche für Woche. Leidenschaftslos. Ideenlos. Kampflos.

Man kann ja absteigen, ohne Frage. Aber nicht so, wie der SVWW es getan hat. Ohne Willen, ohne Gegenwehr, ohne Mut. Man hat sich einfach so auf dem Rasen aufgegeben. Fast so, als habe man nicht verstanden, worum es da eigentlich ging. Das war die allerletzte Chance, noch etwas zu retten, und sie wurde kläglichst vergeben.

Es macht mich traurig – und wütend! – wie der Abstieg besiegelt wurde. Ich habe selten eine so lust- und seelenlose Vorstellung gesehen wie am Freitag Abend. Das war echt übel.

Ich erwarte einfach KAMPF. WILLEN. LEIDENSCHAFT. Und dass man sich, verdammt noch mal, den ARSCH AUFREISST und da draußen eben mal volle Pulle gibt. Aber nicht, dass man sich so teilnahmslos in sein Schicksal ergibt, wie es die Spieler des SVWW – die einzige Ausnahme einmal mehr Torwart Alex Walke – wieder einmal getan haben.

Alles Gute in Liga 3, Jungs. Hängt Euch rein!

Veröffentlicht 03/05/2009 von Kiwi in Fußball

Getaggt mit ,

Hmmmm …   Leave a comment

Ich hätte jetzt gerne einen schicken, heißen, sexy Typen, der splitterfasernackt mein Bad putzt.

Veröffentlicht 03/05/2009 von Kiwi in ich, Spaß und Unsinn