Es zahlt sich langsam aus …   Leave a comment

Nachdem mein Workout am Freitag nicht zu meiner absoluten Zufriedenheit verlaufen war, habe ich aber dennoch daraus etwas Positives gezogen. Nämlich, dass mich eine nicht zufriedenstellende Leistung nur anstachelt, es beim nächsten Mal eben besser zu machen. 🙂

Heute war ich dann wieder in meiner Muckibude, weil ich einen weiteren Check-Up durchführen ließ. Zwar gibt es noch einige Baustellen (z.B. ist der Körperfettanteil immer noch viel zu hoch, was aber u.a. an einem meiner Medikamente liegen dürfte, das leider die Nebenwirkung Gewichtszunahme usw. hat – und leider auch an den Genen …), aber ich bin zuversichtlich, dass sich auch das im Laufe der Zeit verbessern wird. Schließlich ist Schweiß weinendes Körperfett. 😉

Ein anderer Teil dieses Check-Ups ist ein Kraft-Koordinations-Test. Und da bin ich insbesondere auf die erste Übung verdammt stolz. „Frauen-Liegestütze“. Ich lasse einfach mal die Zahlen für sich sprechen:

Januar 2012: 20/21

Sommer 2012: dito

Dezember 2012: 29

17. März 2013: 45

Ich fand besonders toll, dass die Trainerin, die den Test mit mir gemacht hat, neben mir laut mitzählte und bei ca. 30 Stück meinte „Super!“ Das hat mich zusätzlich angestachelt. 🙂 Mal schauen, wann ich die 50 knacke. 😉

Advertisements

Veröffentlicht 17/03/2013 von Kiwi in ich, Sport allgemein

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: